6 Gründe warum du bei Tilde kaufen solltest.


Wofür Tilde steht und was sie möchte.

Unterstütze einen:

Ein-Frau Betrieb...

Kleine Manufakturen & Handwerk

....der an kleine Manufakturen und Unternehmer*innen angeschlossen ist und dabei vorwiegend mit nationalen Gewerben sowie lokalen Anbieter*innen arbeitet. Zu Wissen wer und was dahintersteht schafft mehr Vertrauen und Begeisterung für das Produkt – etwas was ich an euch weitergeben möchte. Auch internationale Marken sind bewusst und direkt ausgewählt.

Nachhaltigkeit


Bei letzterem räumt Tilde zwar ein Manko in Sachen Lieferwegen ein, dafür werden sie sonst kurzgehalten. Kleiner Handel und Handwerk werden gefördert. Die Produktion ist fair und in der Regel nachhaltig und das über ein Umweltbewusstsein hinaus. Für nachhaltig guten Sex, sind nicht nur die Toys ganz in diesem Sinne ausgewählt, sondern werden dir in umweltfreundlicher Verpackung und mit wiederverwendeten Materialien geschickt. Darüber hinaus ist die Tilde bemüht in jeden Bereich etwas Grünes einfließen zu lassen, so auch bei der Auswahl von Hosting Anbietern, Büroausstattung, Druck, usw. 

Tilde will unterstützen


Tilde macht sich zum Ziel Projekte und Institutionen zu unterstützen – dafür muss das Unternehmen wachsen. Jeder Einkauf hilft der Weiterentwicklung und den Austausch mit Fachpersonal ausbauen zu können. 

Anspruch


Resultierend daraus möchte Tilde ein top Angebot liefern. Stets im Einsatz für dein Vergnügen. Tilde achtet nicht nur auf Material, sondern auch auf Funktionalität. Hier wirst du keinen Doppeldildo finden, der nicht auch als solcher verwendet werden kann. Erregung statt Aufregung. Dabei werden die Augen nach besonderen Lustbringern offengehalten.

Spaß und Ernst


Dabei geht es auch um Sicherheit und Achtsamkeit beim Sex. Die goldene Mitte zwischen einem spaßigen aber gleichzeitig notwendig ernsthaften Umgang mit dem Thema Sexualität zu finden, ist als Anbieter*in von Sextoys nicht einfach, doch auch hier ist die Tilde stets bemüht. Ganz im Sinne der Sexpositivität bzw. deiner individuellen Sexpositivität, zu der ein besserer und einfacherer Zugang geschaffen werden soll, ohne ihn dir dabei aufzudrücken.

Nicht zuletzt soll deshalb ein Laden vor Ort geschaffen werden, in den man gerne reingeht und den man gerne kennenlernen will.